Ein nachhaltiger, zielgerichteter Segen für Guatemalteken in Not

Im Jahr 2017 blickte der International Director von Living Water Adopt-A-Child (LWAAC), Steve McDaniel, auf die Hügel und Felder von Quiche. Er hatte eine Vision: Das Land und die natürlichen Ressourcen, die wir Guatemalassa besitzen, sollten besser verwaltet werden.

Er wollte das Eigentum des Missionsdienstes nutzen, um Ackerbau, Geflügel und Viehzucht zum Wohle unserer Missionsgemeinschaften zu betreiben.

Aus der Vision wurde das Segnungsfeldprojekt.

Heute liefert das Projekt nahrhafte Lebensmittel für unsere Ernährungsprogramme.

Die Segnungsfelder:

  • Produktion von Erzeugnissen, die an lokale Familien gespendet werden können
  • Futter für unsere Kühe und Lebensmittel werden angebaut, die auf lokalen Märkten verkauft werden können, um sie in den Missionsdienst zu reinvestieren.
  • Versorgung von über 100 Hühnern und Dutzenden von Truthühnern mit Eiern und Geflügel, die an die Armen verteilt werden.

Kurz gesagt, der Segen vervielfacht sich, und die verarmten Familien in Guatemala erhalten eine wundervolle Ernte.

Spenden Sie jetzt

DER SEGEN VERVIELFÄLTIGT SICH

Nahrhaft. Nachhaltig. Zielorientiert.

Wie das Segnungsfeldprojekt jeden Tag Leben Guatemalassa beeinflusst.

Nahrhafte Ernährung

Die Segnungsfelder liefern nahrhafte Lebensmittel für unsere Ernährungsprogramme. Die Feldfrüchte liefern auch Futter für unsere Kühe, und die Erzeugnisse werden oft an Familien in der Umgebung gespendet. Außerdem produzieren unsere Hühner täglich 8-12 Dutzend Eier aus Freilandhaltung für den Missionsdienst und bedürftige Familien.

 

Kestävä kehitys

Durch den Verkauf der Früchte von den Segnungsfeldern wird nicht nur das Projekt selbst aufrechterhalten und ausgebaut, sondern wir bemühen uns auch aktiv darum, verarmten Familien ihre eigenen Hühner als nachhaltige unlle Ehrungs-que. Wir bauen die Hühnerställe und versorgen sie mit Legehennen und Futter für den Einstieg.

 

toivo

Dank der Segnungsfelder konnten wir ein ehemaliges Patenkind, das jetzt ein Junger Mann ist, als Vollzeitmitarbeiter für das Segnungsfeldprojekt einstellen. Eduardo ist taubstumm und hatte bisher keine Möglichkeit, eine Arbeit zu finden. Die Segnungsfelder sorgen nun auch für ihn.

 

MONINTOJA SIE DEN SEGEN

Säen Sie in die Segensfelder, um Nachhaltigkeit und Hoffnung zu verbreiten

Spenden Sie jetzt